About

Gereift ist die Idee für das Goldschmieden vor Jahren in einer Kunstausstellung in Berlin, wo ich einen Künstler kennenlernte, der Schmuck herstellt und gleichzeitig Bildender Künstler ist.  Auch ich habe Kunst studiert und hatte bis dahin hauptberuflich gemalt und meine Bilder, die dem abstrakten Expressionismus zuzuordnen sind, in Galerien und Kunsthäusern ausgestellt und verkauft.

Doch die Idee, Goldschmieden und Malen miteinander zu verbinden, ging mir nicht mehr aus dem Sinn und so habe ich 2009 mit meiner Goldschmiedeausbildung begonnen. Je weiter ich mich in das Goldschmieden vertiefte, umso weniger konnte ich mich der Malerei widmen, so dass ich mich – bedauerlicherweise – für eine der künstlerischen Tätigkeiten entscheiden musste.

Heute arbeite ich ausschließlich als Goldschmiedin, und ich habe diese Entscheidung nie bereut, sondern mache diese Arbeit mit großer Leidenschaft und letztendlich fließen all die künstlerischen Prägungen aus meiner Zeit als Malerin in das jeweilige Schmuck-Design mit ein.